Baltikum

Hier sind die Planungen für eine Tour Richtung Litauen, Lettland und Estland, die ja schon länger darauf warten, das eine davon Realität wird.

Bei 2 Varianten ist Schweden integriert, entweder ca 160 km (Variante b), oder ca 800 km (Variante c).   

Die lange Route (bis Tallinn ca 2600 km) ist geplant über ... Thüringen, Cottbus, rein nach Polen, Danzig, wo ein erster Stopp mit mehr als 1 Übernachtung eingelegt wird. Da ich momentan noch an der zeitl. Planung bin, stellen sich genaue Tagesetappen sowie deren Länge erst im Laufe der nächsten Zeit heraus. Von Danzig über Elblag und Suwalki gehts nach Kaunas in Litauen, da die russ. Enklave mit Kaliningrad  umfahren werden muss; (ein Visum für Russland und die damit verbundenen Grenzkontrollen und Wartezeiten an den Grenzen möchte ich mir nicht ans Bein binden). In Litauen gehts dann sehr wahrscheinlich erstmal nach Kaunas, von dort weiter Ri Klaipeda zur Küste und zur kurischen Nehrung. Geplant ist dann weiter an der Küste entlang über Liepaja, Ventspils, Kap Kolka und weiter an der Küste entlang nach Lettland bis Riga, wo aller Wahrscheinlichkeit nach erstmal ein etwas längerer Stopp eingelegt werden soll.

Ob anschl das "Landesinnere" mit Valiera und Rüjiena, sowie Viljandi und Türi oder die Küste mit Pärnu und Virtsu die bessere Wahl ist (evtl mit einem Abstecher zur Insel Saaremaa), wird sich im Laufe der Zeit entscheiden, wenn ich mich noch etwas kundig gemacht habe. Da es für den Rückweg keine direkte Fährverbindung von Tallinn nach Deutschland gibt, habe ich erstmal Alternativen geplant. Rückreise per Fähre von Tallinn erst nach Helsinki und von dort nach Travemünde habe ich hier nicht beachtet. 

Die kurze Version b  des Ganzen (von/bis Rhein-Main) führt dann ebenfalls über Danzig (siehe oben), um die russ. Enklave herum nach Kaunus, dann allerdings durchs Landesinnere von Litauen und Lettland bis Riga mit etwas längerem Stopp, von dort  bis zur Grenze nach Estland, zurück nach Riga, über Ventspils und Liepaja bis Klaipeda.  Falls möglich auf der kurischen Nehrung bis zur russ Grenze, die 48km wieder retour und mit der Nachfähre von Klaipeda (13 Std) nach Schweden, dort weiter über Malmö, die Öresund-Brücke nach Dänemark mit Kurzbesuch in Kopenhagen, ..... das letzte Stück ist noch nicht in Stein gemeiselt, entweder zur Insel Lolland und mit der Fähre nach Fehmarn retour nach Deutschland, oder weiter über die Storebaelt-Brücke, Kolding und bei Flensburg wieder rein nach Deutschland.  Die Version b wären ca 3500 km (plus Fähre), wobei die letzten km in Dänemark bei der Variante "Storebaelt-Brücke statt Fehmarn" ca 200 km mehr zu fahren wären, also knapp 3400 km. Momentan lacht mich diese Variante (b) am meisten an  ;-)), vorausgesetzt das Wetter spielt bei der Storebaelt-Brücke mit.    von Kopenhagen retour nach Trelleborg, dort mit der Abendfähre nach Travemünde.

Bei der Variante "c" ist noch nicht klar, ob nicht Pkt 32 in Schweden an die Ostküste verlagert werden wird, also statt "mitten durch die Wallachei" und Jönköping lieber  über Mönsteras und Karlskrona.

die Entscheidung ist gefallen


Momentan bin ich mit mir einer Meinung, daß mir die Variante "b" am besten gefällt, obwohl Tallinn nicht mit dabei ist, aber die Fahrerei durch Estland soll jetzt nicht deeer Brüller sein; also schau ich mir lieber Malmö oder Kopenhagen was länger an, was auch dann mal wieder einen fahrfreien Tag bedeutet. Zeitliche Planungen sind auf dieser Basis durchgeführt worden.  Grobe Idee: 1 Tag Aufenthalt (mind) jeweils Danzig, Riga, Klaipeda mit kurischer Nehrung, Malmö, Kopenhagen und evtl Hamburg, um mal wieder das Miniatur-Wunderland zu besuchen.

 weiter Infos folgen...........asap


Kommentare